Rätsel um einen Namen

Wie der Name
Ewiges Meer entstand



Immer wieder wurde versucht, den Namen Ewiges Meer zu deuten. Über seine Herkunft stritten sich die Geister jedoch wie bei der berühmten Frage nach Henne oder Ei.

"Ewiges Meer" -
ist das die Verunglimpfung des Namens der Kolonie Eversmeer ?
Oder gab es den Namen schon viel länger und die Ortsbezeichnung Eversmeer ist die nicht ganz hochdeutsche Ableitung vom Ewigen Meer?

Bis 1920 galt dann die feste Überzeugung, daß Eversmeer der ältere Name und Ewiges Meer eine Verzerrung dessen ist. Eine Art Spitzname also, der vermutlich erst seit 1842 oder 1897 verwendet wurde. Erste Äußerungen eines F. Arends, es könnte doch anders sein, wurden mangels stichhaltiger Beweise nicht anerkannt.
Otto Leege,
der ostfriesische Naturforscher und -freund, schien so von dieser These überzeugt, daß er bis dato ebenso wie andere das Ewige Meer sogar als "Großes Eversmeer" bezeichnete.


Der Umschwung kam dann 1922, als eine sehr alte Schrift aus dem 17. Jh. auftauchte. Demnach wurde dieses Wasser bereits 1682, vermutlich sogar schon 1645, als Ewiges Meer bezeichnet. Von Eversmeer ist dagegen erst gut 160 Jahre später die Rede.
Ewiges Meer - Über das Schriftstück aus dem Jahr 1682
Über das Schriftstück
aus dem Jahr 1682
 
So scheint´s, trägt auch der Name ein Stück Ewigkeit in sich .... die genaue Herkunft und des Rätsels Lösung wird aber wohl nie ganz eindeutig geklärt werden.